Continentale vor Ort
×
Finden Sie einen Continentale-Partner bei Ihnen vor Ort
Individuelle Beratung zu den Versicherungen der Continentale
  • Startseite
  • Soldat und Familie: Versicherungen für Berufssoldaten (BS)

Versicherungen für Berufssoldaten

Auf dieser Seite:

Diese Versicherungen benötigen Sie als Berufssoldat (BS) für sich und Ihre Familie:

Krankenversorgung von Berufssoldaten

Als Berufssoldat erhalten Sie während Ihrer Dienstzeit die unentgeltliche truppenärztliche Versorgung (utV).
Nach Dienstzeitende (DZE) erhalten Sie für diesen Bereich eine Beihilfe des Dienstgebers.
Dennoch bestehen in diesem Bereich der Gesundheitsversorgung Lücken.
Natürlich besteht auch außerhalb der unentgeltlichen truppenärztlichen Versorgung (utV) Absicherungsbedarf für Berufssoldaten (BS).  

Was bedeutet das für Sie?

Ergänzen Sie während Ihrer Dienstzeit die unentgeltliche truppenärztliche Versorgung (utV).
Sorgen Sie bestmöglich für die Zeit nach dem Dienstzeitende (DZE) vor. 

Drei Vorsorge-Beispiele für Berufssoldaten

So kann Ihr Versicherungspaket bei der Continentale aussehen:
Die in den Vorsorgebeispielen dargestellten Versicherungen sind speziell für Berufssoldaten wichtig. Stellen Sie Ihr individuelles Paket zusammen. Lassen Sie sich von Ihrem Continentale Bundeswehr-Experten beraten.

Alex

Berufssoldat/in
26 Jahre, ledig
Alex wurde gerade zum Berufssoldaten ernannt. Er hat sich zunächst nur für folgende Versicherungen entschieden:
Versicherungen von Alex
  • Große Anwartschaftsversicherung 
  • private Pflegepflichtversicherung
  • Auslandsreisekrankenversicherung

Lisa

Berufssoldat/in
31 Jahre, ledig
Lisa ist bereits seit einigen Jahren Berufssoldatin. Sie hat Ihren Versicherungsschutz im Vergleich zu Alex ausgebaut. 
Versicherungen von Lisa
  • Große Anwartschaftsversicherung
  • private Pflegepflichtversicherung
  • Auslandsreisekrankenversicherung
  • Pflegezusatzversicherung
  • Unfallversicherung mit Absicherung des dienstlichen Luftfahrtrisikos
  • Dienstunfähigkeitsversicherung

Michael

Berufssoldat/in
35 Jahre, verheiratet, 2 Kinder
Michael ist schon seit vielen Jahren Berufssoldat und hat eine Familie. Im Vergleich zu Lisa hat Michael daher seinen Versicherungsschutz weiter ergänzt.
Versicherungen von Michael
  • Große Anwartschaftsversicherung
  • private Pflegepflichtversicherung
  • Auslandsreisekrankenversicherung
  • Pflegezusatzversicherung
  • Unfallversicherung mit Absicherung des dienstlichen Luftfahrtrisikos
  • Dienstunfähigkeitsversicherung
  • Absicherung von Erschwerniszulagen
  • Krankenhaustagegeldversicherung
  • Kurabsicherung

Empfohlene Versicherungen für Berufssoldaten

Berufssoldaten sind verpflichtet, sich nach Dienstzeitende in der Privaten Krankenversicherung (PKV) zu versichern. Die PKV ergänzt den späteren Beihilfeanspruch als Restkostenversicherung. Sie benötigen deshalb eine Anwartschaftsversicherung.

Sie sichert den Gesundheitszustand, so dass nach dem Dienstzeitende (DZE) keine erneute Gesundheitsprüfung erfolgen muss und die Aufnahme in die PKV garantiert ist. Ansonsten droht der Basistarif.
 
  • Kleine Anwartschaft: Absicherung des Gesundheitszustandes
  • Große Anwartschaft: Absicherung des Gesundheitszustandes und Festschreibung des Eintrittsalters, weil im Beitrag für die große Anwartschaft ein Sparanteil für Alterungsrückstellungen enthalten ist. Wir empfehlen die große Anwartschaftsversicherung für Berufssoldaten.
Übrigens ist die Anwartschaftsversicherung auch für Ehepartner und Kinder von Berufssoldaten sinnvoll.
Arzt- oder Krankenhausrechnungen bei Urlaubsreisen werden in der Regel als Privatleistung liquidiert. Die unentgeltliche truppenärztliche Versorgung (utV) erstattet maximal die Kosten, die in Deutschland angefallen wären. Meistens auf dem Niveau der Gesetzlichen Krankenversicherung (GKV).

Sollte aus medizinischen Gründen eine Rückführung aus dem Ausland notwendig sein, sind hohe Kosten im fünfstelligen Bereich selbst zu tragen. Schützen Sie sich vor diesen Kosten durch den Abschluss unserer Auslandsreisekrankenversicherung speziell für Soldaten.

Unser Tipp: Auch Ihre Familie benötigt eine Auslandsreisekrankenversicherung.

Sprechen Sie dazu unsere Bundeswehr-Experten an.
Nach § 24 Abs. 1 Soldatengesetz haften Soldaten für Schäden, die sie der Bundeswehr zufügen. Eine Diensthaftpflichtversicherung schützt Sie vor finanziellen Rückforderungen durch den Dienstgeber.

Obligatorische Diensthaftpflichtversicherung für aktive Mitglieder des Deutschen BundeswehrVerbandes (DBwV)


Aktive Soldaten, Beamte und Arbeitnehmer der Bundeswehr und Reservistendienst Leistende erhalten automatisch durch Ihre Mitgliedschaft im DBwV eine Diensthaftpflichtversicherung. Wir empfehlen daher die Mitgliedschaft im DBwV. 

Unsere Bundeswehr-Experten stehen Ihnen für weitere Informationen, beispielsweise wenn Sie nicht Mitglied im DBwV sind zur Verfügung. 
Die Berufsunfähigkeits-Vorsorge Continentale PremiumBU mit Dienstunfähigkeits-Paket schützt Sie als Soldat erstklassig vor Einkommenseinbußen aufgrund von Dienstunfähigkeit. Sichern Sie sich ab – sprechen Sie unsere Bundeswehr-Experten an!
Ihre Erschwerniszulage kann schon nach 30 Tagen entfallen. Sollten Sie vom Dienstgeber eine Erschwerniszulage erhalten, könnte diese wegen einer Unterbrechung Ihrer Tätigkeit entfallen. Aufgrund Krankheit oder einer Reha-Maßnahme ist dieser Zeitpunkt schnell erreicht.

Diese Einkommenslücke sollten Sie ausgleichen.
Die Krankenhaustagegeldversicherung zahlt für jeden Tag im Krankenhaus einen vereinbarten Betrag. Dabei ist es unwichtig, ob Sie in einem zivilen Krankenhaus oder einem Bundeswehr-Krankenhaus liegen. Das Krankenhaustagegeld gibt es so bei einer Einweisung in den Sanitätsbereich (San. Bereich), wenn dieser unter ständiger ärztlicher Leitung steht, oder auch im Auslandseinsatz.
  • Kurkosten
    Die Kurkosten einer ärztlich verordneten stationären Rehabilitation werden nach Dienstzeitende (DZE) nicht mehr vom Dienstgeber gezahlt. Nach Dienstzeitende zahlt die Beihilfe nur einen Teil dieser Kosten. Um später den gewünschten Versicherungsschutz ohne Gesundheitsprüfung zu erhalten, raten wir zu einer Anwartschaftsversicherung für die Kurkostenabsicherung.
  • Kurtagegeld
    Für jeden Tag einer ärztlich verordneten stationären Rehabilitation wird unter bestimmten Voraussetzungen ein fest vereinbarter Betrag gezahlt.
Berufssoldaten sind verpflichtet, sich in der privaten Pflegeversicherung zu versichern. Auch schon während der Dienstzeit. Ansonsten droht ein Bußgeld.
Die Pflegepflichtversicherung reicht nicht aus. Sie ist quasi nur eine Teilkaskoversicherung. Schützen Sie sich und Ihre Angehörigen vor Zuzahlungen im Pflegefall. Sprechen Sie dazu unsere Bundeswehr-Experten an.
Wer einem anderen einen Schaden zufügt, haftet mit seinem Privatvermögen. Schützen Sie sich und Ihre Angehörigen vor diesem Risiko, welches in Einzelfällen den finanziellen Ruin bedeuten könnte.
Alle 4 Sekunden passiert in Deutschland ein Unfall. Das sind mehr als 8 Millionen Unfälle pro Jahr!
Die private Unfallversicherung gilt rund um die Uhr, also auch beim täglichen Dienst, auf Dienstreisen sowie bei Manövern und im Ausland.

Luftfahrtrisiko?

Piloten, Fallschirmspringer und Personal von Luftfahrzeugen fallen ohnehin darunter. Aber auch jeder Soldat kann durch einen dienstlichen Befehl zu einem Besatzungsmitglied im Luftfahrzeug werden. Dann besteht für ihn oft kein Versicherungsschutz mehr über seine Unfallversicherung.

Bei der Continentale ist das Luftfahrtrisiko für Soldaten in allen Unfallversicherungstarifen kostenlos enthalten. Denn die Ausfallbürgschaft des Bundes greift unter anderem nur dann, wenn im Fall der Fälle des Luftfahrtrisiko in den Versicherungsschutz eingeschlossen ist. Sprechen Sie dazu unsere Bundeswehr-Experten an.
Auch Ihre Familie ist täglich Risiken ausgesetzt. Deshalb sollten Sie als Bundeswehr-Soldat Ihre Familie optimal absichern. Dazu ist weniger notwendig, als gedacht.

Partner seit 1956

Die Continentale ist seit mehr als 65 Jahren Empfehlungsvertragspartner des Deutschen BundeswehrVerbandes (DBwV) und seiner Förderungsgesellschaft (FöG) in der Kranken- und Pflegeversicherung. Der DBwV empfiehlt die Bundeswehr-Experten der Continentale.

Was kostet das?

Rechnen Sie aus, was Sie der Mindestschutz kostet ...

Ihr Geburtsjahr:

 Ich bin Mitglied im DBwV

Ansprechpartner für Soldaten und ihre Familien

Eine Versicherung ist wie ein gutes Kleidungsstück. Es schützt am besten, wenn es optimal sitzt. Deshalb ist es unseren Experten wichtig, Sie individuell zu beraten, um Ihren Versicherungsschutz optimal auf Ihre persönliche Lebenssituation zuzuschneiden. Das geht persönlich vor Ort, telefonisch und in vielen Fällen auch mit unserer Onlineberatung. Gemeinsam finden wir Ihren optimalen Versicherungsschutz. Denn schließlich ist es ein Unterschied, ob Sie gerade erst bei der Bundeswehr anfangen, sich dort Ihr Status wechselt oder das Ende Ihrer Dienstzeit bevorsteht.