9/10tel-Regelung

Der Versicherte muss – seit Beginn der Erwerbstätigkeit bis zur Antragsstellung auf Rente – mindestens 9/10tel der zweiten Hälfte dieses Zeitraums in der gesetzlichen Krankenversicherung versichert gewesen sein um sich in der KVdR (Krankenversicherung der Rentner) versichern zu können. Dabei ist es egal, ob er pflichtversichert, freiwillig versichert oder familienversichert war. Die zuständige Krankenversicherung entscheidet über die Mitgliedschaft des Mitglieds in der KVdR.

continentale-soldatenversicherung.de