Soldat und Familie
Anwartschaftsgründe für Familie

Anwartschaftsgründe für Familie

Privatpatientenstatus

Ehepartner und Kinder von Soldaten sichern sich mit einer Anwartschaftsversicherung den späteren Zugang zum gleichen hochwertigen privaten Krankenversicherungsschutz wie der Soldat selbst. Die Familienangehörigen erhalten die Garantie einer bedarfsgerechten Versorgung als Privatpatient ohne erneute Gesundheitsprüfungen, Risikoausschlüsse oder Wartezeiten für eine Restkostenversicherung oder Krankenvollversicherung. Beim berücksichtigungsfähigen Ehepartner (wenn ein Beihilfeanspruch besteht) müssen ebenfalls nur 30 % Restkosten abgesichert werden. Bei Kindern sind dies sogar nur 20 %.

Krankenversicherung der Rentner

Für Ehepartner empfiehlt sich die Anwartschaftsversicherung besonders dann, wenn aufgrund der 9/10tel-Regelung eine Versicherung in der Krankenversicherung der Rentner ( KVdR ) nicht möglich ist und hohe Beiträge in der GKV drohen. Damit ist der Zugang zu einem hochwertigen privaten Krankenversicherungsschutz gesichert.

Neugeborenen-Nachversicherungsgarantie

Wichtig ist die Anwartschaftsversicherung auch für zukünftige Eltern. Sie garantiert hochwertigen PKV -Schutz für das Neugeborene. Nur mit dieser Nachversicherungsgarantie kann für Neugeborene auch in Problemfällen zuverlässig und bedarfsgerecht Versicherungsschutz gewährt werden.

Wir haben Ihnen Berechnungsbeispiele erstellt. Schauen Sie nach.

Lassen Sie sich beraten

Vereinbaren Sie noch heute einen Termin für ein kostenloses und unverbindliches Beratungsgespräch mit Ihrem Bundeswehr-Experten.
Jetzt ein unverbindliches Angebot anfordern ...

zurück zu: Erforderliche Zusatzabsicherung von Soldat und Familie