Soldat und Familie
Erklärung Beihilfe

Erklärung Beihilfe

Was ist Beihilfe?

Die Beihilfe ist eine eigenständige beamtenrechtliche Krankenfürsorge. Durch die Beihilfe erfüllt der Dienstgeber gegenüber dem Beamten und seiner Familie die Verpflichtung, sich an den Krankheits-, Geburts- und Pflegekosten zu beteiligen.

Die verbleibenden Restkosten sind durch eine private Eigenvorsorge abzudecken

Vorraussetzungen für die Beihilfe

Besonderheiten BS

Voraussetzung ist der laufende Bezug von Dienstbezügen. Für ehemalige Soldaten zählen dazu:

Ruhegehalt bei ausgeschiedenen Berufssoldaten (BS)

Beihilfeberechtigter Personenkreis

Ehepartner und Kinder von Soldaten auf Zeit während der aktiven Dienstzeit des SaZ (unter bestimmten Voraussetzungen) und

Ausgeschiedene Berufssoldaten

Wichtig für Familien

Witwen und Witwer sowie Waisen verstorbener Beamten/innen auf Lebenszeit, Ruhestandsbeamten/innen sowie Beamten auf Probe, die an den Folgen einer Dienstbeschädigung verstorben sind

Bild - Gruppe von Marinesoldaten

Übergangsgebührnisse

Besonderheiten SaZ

Übergangsgebührnisse sind finanzielle Leistungen, die Zeitsoldaten nach Beendigung ihrer Dienstzeit gezahlt werden. Die Übergangsgebührnisse sollen den Wiedereinstieg ins Berufs- und Gesellschaftsleben für den ehemaligen Soldaten erleichtern und dienen zur weiter...

Lassen Sie sich beraten

Vereinbaren Sie noch heute einen Termin für ein kostenloses und unverbindliches Beratungsgespräch mit Ihrem Bundeswehr-Experten.
Jetzt ein unverbindliches Angebot anfordern ...

Berücksichtigungsfähige Angehörige bei der Beihilfe

Wichtig für Familien

Berücksichtigungsfähige Angehörige sind die Ehepartner der beihilfeberechtigten Person, wenn die Einkommensgrenze von 17.000,-- Euro p.a. nicht überschritten wird. Zugrunde gelegt wird das Einkommen des Vor-Vor-Kalenderjahres vor der Stellung des Beihilfeantrages. Berücksichtigungsfähige Angehörige sind auch im Familienzuschlag berücksichtigungsfähige Kinder der beihilfeberechtigten Person. Dies ist für Kinder in Schul- und Berufsausbildung bis zur Vollendung des 25. Lebensjahres, ggf. verlängert um die Dauer eines Grundwehr- oder Zivildienstes, der Fall.

Nicht beihilfeberechtigte Personen

Aktive Berufssoldaten, Zeitsoldaten, freiwillig Wehrdienstleistende

geschiedene Ehefrauen/Ehemänner von Beihilfeberechtigten

Geschwister der Beihilfeberechtigten

Ehegatten und Kinder beihilfeberechtigter Waisen

Enkelkinder einer beihilfeberechtigten Person

Beihilfefähige Aufwendungen

Nach der Bundesbeihilfeverordnung erhalten die beihilfeberechtigten Personen Beihilfen zu den notwendigen Aufwendungen. Beihilfefähig sind z.B. Aufwendungen für weiter...

Nicht oder nur eingeschränkt beihilfefähige Aufwendungen

In zahlreichen Fällen wird in der Bundesbeihilfeverordnung festgelegt, welche Aufwendungen nicht oder nur eingeschränkt beihilfefähig sind. Nicht beihilfefähig sind weiter...

"Die 100%-Grenze"

Für die Bundesbeihilfe gilt die 100 % Grenze. Danach darf die Beihilfe zusammen mit den Leistungen von dritter Seite (z. B. der privaten Krankenversicherung) nicht höher sein als die tatsächlichen Aufwendungen.

Hierbei bleiben:

Leistungen aus Krankentagegeld-, Krankenhaustagegeld- und sonstigen Summenversicherungen und

die Pauschalbeihilfen in Geburts- und Todesfällen

unberücksichtigt.

Die Belastungsgrenzen

Sollten die zu tragenden Eigenbehalte innerhalb eines Kalenderjahres (z. B. für Arzneimittel, Heilmittel etc.) die Belastungsgrenzen von in der Regel 2 % des Bruttojahreseinkommens des Vorkalenderjahres erreichen, so entfallen diese auf Antrag für den Rest des Jahres. Für chronisch Kranke beträgt die Grenze 1 %. Je nach Familienstand kann das dafür berücksichtigte Einkommen vermindert werden:

Minderung um 15 %, sofern der Beihilfeberechtigte verheiratet ist,

Kinderfreibetrag für jedes Kind bis zur Vollendung des 18. Lebensjahres.

Beihilferichtlinien des Bundes

Eine Übersicht über die Beihilferichtlinien des Bundes zu einzelnen Positionen erhalten Sie hier.

Das Erstattungsprinzip der Beihilfe

Bild - Grafik: Erstattungsprinzip der Beihilfe

zurück zu: Gesundheitsabsicherung



Leistungen der Continentale Krankenversicherung a.G.

Was sind die besonderen Leistungen der Continentale Krankenversicherung a.G. für Soldaten? weiter

Leistungen der Bundeswehr-Experten

Was sind die besonderen Leistungen der Bundeswehr-Experten der Continentale für Soldaten? weiter